Meine Tochter hat eine Menge schöner Gedichte produziert. Einige werd ich hier vorstellen.

freundin

löffelst mein
regenwetter aus

wäscht mir
den kopf damit

drückst mir die nase platt
am glück

und alles ohne quittung

 


du
gebettet
in die hüllen
deines
körpers

im nacken
den sanften hauch
deines
atems

höre ich
leise und still
wie deine seele
im magen
rumort


glück
glück sagst du
gibt es nicht
nur schicksal

und ich sage dir
dich zu treffen
war beides


meer
das meer beißt
mit wütender gischt
im sand sich fest
leckt mit
wellender zunge
dir die füße
und seine armee
verteidigt
mit fischigen blicken
grüne stille
 



im abschied
ich wollte dir manchmal
mein herz ausschütten
aber es kam leider
nur ein tropfen bei dir an

ich wollte dir manchmal
meine liebe erklären
aber es kam leider
nur ein bruchteil bei dir an

ich wollte dir manchmal
leise adieu zurufen
aber es kam leider
nur ein bischen später bei dir an

ich wollte dir manchmal
leise adieu zurufen
und ich weiß heute
dass ich´s bald auch sicher kann

 


liebe
ich wollte dir ganz unverschämt
und ohne reges treiben
das was mich schon seit jahren lähmt
in kurzen worten schreiben

wenn ich frierend nachts erwache
und nicht mehr schlafen kann noch will
weißt du was ich dann so mache
nun ich halte furchtbar still

und sehe dich mit langen blicken
streichel deinen sanften mund
möcht tausend schöne träume schicken
bis mein herz mir wird ganz wund

was ist's nur wenn ich hier so liege
was macht das mir mein busen brennt
auf das ich meine scham besiege
ist's das was man oft liebe nennt